Referenten (20.09.2012)

Klicken Sie in der Liste auf 'Detail' um Beschreibung und Lebenslauf zum Redner zu sehen.


Regina Bruder

Der Wechsel - Lernpotenzial eines Mathekrimis

Die Diagnose von typischen Fehlern oder gar Fehlvorstellungen und eine individuelle Förderung zum Überwinden dieser Fehler ist eine hohe Erwartung an Mathematiklehrkräfte im Unterricht, die derzeit kaum befriedigend eingelöst werden kann. Hinzu kommt die schwierige motivationale Situation der Lernenden sich mit eigenen Fehlern auseinander zu setzen.
Serious Games bieten jedoch Möglichkeiten, die Lehrkräfte bei ihrer diagnostischen Arbeit zu unterstützen und einen für viele Lernende anregenden und lernförderlichen Rahmen zum Füllen von Lücken oder Überwinden von Fehlvorstellungen zu schaffen.
Bislang wurden jedoch spielerische Umsetzungen von mathematischen Lerninhalten kaum versucht. Zu Forschungszwecken haben wir am FB Mathematik in Kooperation mit dem Entwicklerteam von Stefan Göbel jetzt einen Mathekrimi entwickelt, in dem grundlegende mathematische Inhalte für Klasse 7 und 8 (funktionale Zusammenhänge) in eine Spielgeschichte eingebaut werden. Ziel ist es herauszufinden, welche nachhaltigen Lerneffekte mit spielerischen Einkleidungen erzielt werden können und wovon diese abhängen, z.B. vom Lernstil. Diskutiert werden die hohen inhaltlichen und interdisziplinären Anforderungen an ein didaktisch wertvolles Lernspiel.

Kurzer Lebenslauf

Nach dem Lehramtsstudium für Mathematik und Physik erfolgten
Promotion und Habilitation zur Mathematikdidaktik an der PH Potsdam. 2001 wurde der Ruf erteilt auf eine Professur für Didaktik der Mathematik an der TU Darmstadt. Zu den
Forschungsgebieten zählen:
- empirische Bildungsforschung im Bereich Kompetenz-entwicklung und Kompetenzmessung zur Mathematik (in DFG-Schwerpunktprogrammen)
-Konzepte zu Computergestütztem Lehren und Lernen von Mathematik und wiss. Begleitung von Modellversuchen in drei Bundesländern
-Qualitätskriterien und didaktische Konzepte im E-Learning, Entwicklung des TUD-Gütesiegels für computergestützte Lernarrangements.

Kontakt

TU Darmstadt
FB Mathematik, AG Fachdidaktik
Schloßgartenstraße 7
64289 Darmstadt
bruder[at]mathematik.tu-darmstadt.de

Fon: +49 (0)6151 16 3688
Fax:

zurück